Bauleistungen für die Errichtung einer passiven FTTB-Infrastruktur in der Stadt Weimar

06.07.2021
Der Auftraggeber plant die Errichtung einer FTTB-fähigen Leerrohr- und Glasfaserinfrastruktur, die in dessen Eigentum verbleibt. Für die Realisierung der Bauleistungen wird mit diesem Verfahren ein leistungsfähiges Tiefbauunternehmen gesucht, welches die erforderlichen Generalübernehmerleistungen einschließlich Bau, Montage, Materialbeschaffung, Baunebenleistungen wie Vermessung, Dokumentation und Baustellensicherung übernimmt. Vorgesehen ist der Abschluss eines Rahmenvertrags über den gesamten Zeitraum der Bauarbeiten.
Die Umsetzung des Vorhabens erfolgt nach Ziffer 3.2 (Betreibermodell) der Breitbandrichtlinie des Bundes.

Weitere Infos: https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:325019-2021:TEXT:DE:HTML